Wenn aus 45 Minuten 5 Jahre werden

Vera Schneider, Underwriterin/Aktuarin ist seit 5 Jahren bei der Hannover Rück tätig, wo sie für Lateinamerika und Südosteuropa zuständig ist. Gerade zu Beginn ihrer Karriere hat sie der Rückversicherer überrascht.

Anzeige

Frau Schneider, seit wann sind Sie bei der Hannover Rück und wie sind Sie auf das Unternehmen aufmerksam geworden?

Ich bin jetzt seit 5 Jahren bei der Hannover Rück in der Personen-Rückversicherung tätig. Angefangen habe ich im Bereich für den deutschen Markt, nun arbeite ich im Team, dass Lateinamerika und Südosteuropa betreut.  Auf die Hannover Rück bin ich über den WiMa-Kongress der Uni Ulm aufmerksam geworden. Dort konnte ich an 15-minütigen Kurzinterviews mit verschiedenen Unternehmen teilnehmen. Aus den 15 Minuten mit der Hannover Rück wurden spontan 45 Minuten und haben dann zu meiner Bewerbung geführt

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

OctaVIA AG

SAP FI/CO Berater - SAP Consultant Finance & Controlling (m/w/d)

Deutsche Bundesbank

Praktikum in der angewandten Zeitreihenanalyse

1 Plus i GmbH

(Junior) Consultants (m/w) für Finance, Risk & Compliance

Welchen Job üben Sie aktuell aus und was sind dabei Ihre Hauptaufgaben?

Als Underwriterin/Aktuarin bin ich für Lateinamerika und Südosteuropa zuständig, spreche in meinem Arbeitsalltag Deutsch, Englisch und Spanisch. Meine Hauptaufgaben sind die Kundenbetreuung und die Erstellung von Quotierungen für Rückversicherungs-Verträge. Mein Team bei der Hannover Rück besteht aus Underwritern, Aktuaren sowie Contract Administrators. Wir sprechen mit Versicherungsunternehmen über ihren Rückversicherungsbedarf, stellen Produkte aus der Versicherungsbranche vor oder entwickeln diese selbst. Wir quotieren außerdem die jeweiligen Rückversicherungs-Konditionen und verhandeln über Vertragsdetails. Zu uns gehören noch Büros in Mailand, Madrid und Mexico City. Dieser interkulturelle Austausch macht mir mit am meisten Spaß: mit Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturen zusammenzuarbeiten. Das macht meinen Job unheimlich abwechslungsreich. So lerne ich nicht nur viele verschiedene Versicherungsmärkte und –produkte kennen, sondern reise viel und treffe Kunden vor Ort.

Wo liegen die Herausforderungen Ihres Berufs?

Die gleichzeitige Bearbeitung vieler verschiedener Themen ist herausfordernd. Wann welche Aufgaben auf einen zukommen, kann man meist schlecht vorher planen. Jemand, der gerne nach Schema F arbeitet und schon weit im Voraus wissen will, was die nächsten Wochen ansteht – für den wäre mein Job schwierig. Im Rückversicherungsgeschäft ergeben sich häufig kurzfristig neue Anfragen, für die eine Lösung gefunden werden muss. Da braucht es Flexibilität und Pragmatik. 

Was war Ihr Lieblingsmoment bei der Hannover Rück bisher?

Meine Teilnahme an einem internen Innovationswettbewerb. Die einzelnen Phasen fanden in einer Art Start-up Boot Camp in Dublin statt. Hier konnten wir in kleinen Teams eine eigene Innovationsidee ausarbeiten und diese anschließend in verschiedenen Runden vor einem Komitee vorstellen und verteidigen. Diese Zeit hat mich gefordert, aber war auch unheimlich spannend.

Womit hat die Hannover Rück Sie als Arbeitgeber überrascht?

Wie schnell man als Anfängerin Verantwortung für Aufgaben übertragen bekommt. Dass man so viel selbst entscheiden darf, ist inzwischen auch ein wichtiger Grund, warum es mir bei der Hannover Rück so gut gefällt und ich bis heute geblieben und sehr glücklich bin. 

Welches Mindset müssen Bewerberinnen und Bewerber mitbringen, wenn Sie bei der Hannover Rück durchstarten wollen?

Man muss die Bereitschaft haben, sich auf neue Sachen einzustellen. Häufig kommt in unserer Branche vieles anders, als zunächst geplant. Mein Tipp für die Bewerbung: Es gibt online einige Videos der Hannover Rück, in denen verschiedene Berufe im Unternehmen vorgestellt oder Bewerbungstipps gegeben werden. Diese Videos fand ich hilfreich, um ein Gefühl für das Unternehmen zu bekommen.

Ähnliche Artikel

.
Arbeitgeber

SCMT und SMT: eine gemeinsame Geschichte - ein gemeinsamer Einsatz – ein gemeinsames Ziel

Eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis ist beim SCMT die Devise. Hier erfährst du, welche Möglichkeiten dir ein Studium in Kooperation mit dem SC...

.
Arbeitgeber

Erfahrungsbericht: Berufseinsteiger bei msg systems

Wie erleben eigentlich Berufseinsteiger und Praktikanten bei msg ihre ersten Wochen und wie läuft die Einarbeitung ab? Wir haben die Antworten!

.
Arbeitgeber

Together. We (re)think work.

HDI ist eine der großen europäischen Versicherungsgruppen unter dem Dach des Talanx Konzerns und verfügt über eine rund 120jährige Tradition. Die HDI...