Top 10: In diesen Branchen verdienen Trainees am besten

Nach dem Studium stellt sich für jeden Absolventen die gleiche Frage: Steige ich direkt in den Beruf ein oder absolviere ich ein Trainee-Programm? Für viele Absolventen spricht jedoch ein geringes Trainee-Gehalt gegen diese Option. Wir zeigen dir die Branchen, in denen du auch schon als Trainee gut verdienen kannst.

Jacob Lund/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Die aktuellen Job-Trends: Der Arbeitsmarkt im Consulting

Nach dem Uni-Abschluss steht eine entscheidende Frage für die Absolventen an: mache ich ein Trainee-Programm oder ist mir der Direkteinstieg lieber? Immer mehr Unternehmen bieten zunehmend attraktive Trainee-Programme für die Absolventen an. Diese bieten beiden Seiten klare Vorteile: Das Unternehmen kann den Trainee und der Trainee das Unternehmen kennen lernen.

Gerade Absolventen ohne Praxiserfahrung profitieren von der Einarbeitung im Rahmen eines Trainee-Programms. Einer der großen Faktoren, der gegen ein Trainee-Programm spricht, sind die oft niedrigeren Gehälter. Deshalb zeigen wir dir jetzt die Branchen, in denen du auch als Trainee ein gutes Gehalt verdienen kannst. 

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Brunel GmbH

Junior Supply Chain Manager (w/m/d)

Hays

Recruiter mit Schwerpunkt Active Sourcing (m/w/d)

Johanniter Seniorenhäuser GmbH

Referent Personal und Personalgewinnung (m/w/d) in Vollzeit

► Los geht's mit Platz 10 (Alle Zahlen von Personalmarkt/Gehalt.de)

Platz 10 - Elektrotechnik

Die Elektrotechnik beschäftigt sich mit der Forschung, der technischen Entwicklung und der Produktionstechnik von Geräten bzw. Verfahren. Hierzu gehören der Bereich der elektrischen Maschinen und Bauelemente, sowie Schaltungen für Steuer-, Mess-, Regelungs-, Nachrichten- und Computertechnik bis hin zur technischen Informatik. Trainees bekommen in diesem ingenieurwissenschaftlichen Bereich ein Jahresgehalt von rund 43.000 € 

Platz 9 - Bauindustrie

Die Bauindustrie ist eine wirtschaftlich bedeutende Branche, in der viele Arbeitskräfte beschäftigt sind. Trainees verdienen in der Bauindustrie immerhin durchschnittlich circa 45.550 € im Jahr. 

Platz 8 - Versicherung

Der moderne Versicherungsvertreter ist für seine Kunden der erste Ansprechpartner in Sachen Finanzen und Vorsorge. Er berät und informiert und berücksichtigt dabei die persönliche Situation des Kunden. Das macht sich bezahlt: Trainees bei Versicherungen starten mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von rund 46.700 €.

Platz 7 - Pharma & Healthcare

Die Pharmaindustrie ist eine der investitionsstärksten und produktivsten Branchen in Deutschland. Vor allem Naturwissenschafler finden hier viele spannende Einstiegsmöglichkeiten in der Forschung und Entwicklung, aber auch im Marketing und Vertrieb. Trainees im Bereich Pharma & Healthcare erhalten ein durchschnittliches Jahresgehalt von rund 50.600 €

Platz 6 - Konsumgüterbranche

In die Top 10 schafft es die Konsumgüterindustrie. Egal ob Lebensmittel, Süßwaren, Kosmetik-Artikel oder Textilien, Trainees finden hier die unterschiedlichsten Einstiegsmöglichkeiten. Das Gehalt liegt hier bei rund 49.000 €

Platz 5 - Energiewirtschaft

Vor dem Hintergrund des Atomausstiegs stellt sich die Frage: Woher kommt der Strom der Zukunft? Der Ausbau der Stromnetze und der Stromerzeugung auf Basis erneuerbarer Energien steht deshalb ganz oben auf Deutschlands Aufgabenliste. Diese Bedeutung macht sich auch bei den Gehältern in der Branche bemerkbar: Trainees erhalten in der Energiewirtschaft ein Anfangsgehalt von rund 48.000 €.

Platz 4 - Maschinenbau

In Deutschland gibt es zahlreiche Universitäten und Fachhochschulen, die Studiengänge der Fachrichtung Maschinenbau anbieten. Absolventen dieser ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge sind begehrt und werden von Unternehmen vielseitig eingesetzt. Trainees im Bereich Maschinenbau erhalten rund 47.300 €.

Platz 3 - Stahlindustrie

In der Stahlindustrie werden Vorprodukte wie Schmiedeteile, Bleche, Schienen, Draht und Röhren produziert, welche dann durch weitere Unternehmen zu unzähligen Endprodukten weiterverarbeitet werden. Viele Unternehmen der Stahlindustrie sind international tätig. Die Stahlindustrie bildet somit einen attraktiven und wirtschaftlich wichtigen Arbeitsmarkt. Trainees in der Stahlindustrie verdienen jährlich rund 49.000 €

Platz 2 - Chemie & Verfahrenstechnik

Verfahrenstechniker haben die Aufgabe, Herstellungsprozesse sicher und wirtschaftlich zu machen und die geforderten Produkteigenschaften zu erreichen. Die Kompetenz, chemische Ablaufe zu verstehen, zu beurteilen und kontrollieren zu können, gehört zu den Voraussetzungen für den Beruf des Verfahrenstechnikers. Trainees im Bereich Chemie & Verfahrenstechnik verdienen rund 50.900 € im Jahr. 

Platz 1 - Banken

Ganz klassisch stehen die Banken an der Spitze unseres Rankings. Hier gibt es nicht nur eine Vielzahl an Berufsfeldern, auch das Gehalt für Trainees ist mit satten 57.600 € jährlich besonders hoch.

► Lust auf Trainee? Wir haben die perfekte Trainee-Stelle für dich!

Das könnte dich auch interessieren: 

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Medical Advisor - Schnittstelle zwischen Klinik und Praxis

Der Medical Advisor bildet in der Pharmaindustrie die Schnittstelle zur ärtzlichen Praxis und klinischen Forschung.

.
Berufseinstieg

IT-Trainer: Das Jobprofil

Immer auf dem neuesten Stand: IT-Trainer schulen Mitarbeiter im Umgang mit Software. Dazu benötigen sie technisches Know-how genauso wie pädagogisches...

.
Berufseinstieg

Corporate Banking: Vertrauensbasis schaffen

Was müssen Firmenkundenberater bei Banken mitbringen? Die Antwort: Sie sollten in jedem Fall vertriebsorientiert und teamfähig sein. Denn ohne diese b...