Wirtschaftsprüfung: Big Four im Porträt

Die Branche der Wirtschaftsprüfer gibt sich traditionell eher bescheiden. Doch auch hier stehen die größten Gesellschaften im Rampenlicht. Die Big 4 im Porträt.

QiuJu Song/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

Krank im Büro? Das solltest du beachten

Deloitte
  • Gründungsjahr: 1833 erstes Büro in London, eröffnet von William Welch Deloitte, seit 2004 unter der Marke „Deloitte
  • Hauptsitz in Deutschland: München
  • Mitarbeiter: 200.000 (weltweit)
  • Umsatz weltweit: mehr als 31,3 Milliarden US-Dollar
  • Partner: 260 (in Deutschland)
  • Standorte: 17 (in Deutschland)
  • 40. Rang in der Trendence-Studie „Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber“ (Business-Edition 2013)
  • Allein in Deutschland 800 Absolventen gesucht
  • Mentoring, Weiterbildungsprogramme (CFA, CIA, CPA, CISSP) und E-Learning
  • Work-Life-Balance durch flexibles Jahresarbeitszeitmodell

EY (Ernst & Young)

  • Gründungsjahr Ernst & Young: erste Kanzlei 1849, in der aktuellen Form seit 1989 tätig
  • Hauptsitz in Deutschland: Stuttgart
  • Mitarbeiter: weltweit über 167.000
  • Umsatz weltweit: mehr als 24 Milliarden US-Dollar
  • Standorte: 22 (in Deutschland)
  • 12. Rang in der Trendence-Studie „Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber“ (Business-Edition 2013), 52. Rang in der IT-Edition 2013
  • Erhielt den HR Alliance Award 2009 für das beste Hochschul-Rekrutierungsprogramm
  • Wurde 2011 für das beste Trainee-Programm von der Haniel-Stiftung geehrt

KPMG

  • Gründungsjahr KPMG: erste beteiligte Gesellschaft 1870 von William Barclay Peat in London gegründet, in Deutschland ab 1890 als deutsch-amerikanische Treuhandgesellschaft 
  • Hauptsitz in Deutschland: Berlin
  • Umsatz weltweit: mehr als 23 Milliarden US-Dollar
  • Partner: rund 550 (in Deutschland)
  • Standorte: 25
  • 16. Rang in der Trendence-Studie „Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber“ (Business-Edition 2013)
  • Platz 2 im Ranking der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften von Lünendonk (2013)
  • Von der Hertie-Stiftung wiederholt als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert

PricewaterhouseCoopers

  • Gründungsjahr: 1849 erstes Büro in London, 1951 erste Büros in Deutschland (Hamburg und Frankfurt), seit 1998 unter dem Namen PWC tätig
  • Hauptsitz in Deutschland: Frankfurt am Main
  • Umsatz weltweit: mehr als 30 Milliarden Euro
  • Standorte: 28 in Deutschland, weltweit über 770
  • 13. Rang in der Trendence-Studie „Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber“ (Business-Edition 2013)
  • Mitglied der Initiative „Fair Company“
  • Für familienfreundliche Personalpolitik mehrfach mit „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Das verdienen BWL-Absolventen

Das Jahresgehalt nach Berufsposition von BWL-Absolventen im Vergleich: Während Einsteiger in Revision und Unternehmensberatung im Mittelwert mehr als...

.
Berufseinstieg

Software-Ingenieur: Das Jobprofil

Der Software-Ingenieur ist Programmierer und Planer in einem. Einsatzfelder gibt es viele, denn nahezu jeder Bereich braucht Software-Lösungen.

.
Berufseinstieg

Fondsmanagement: Schnell und entschlossen handeln

Fondsmanager haben es mit einer Fülle an Informationen zu tun, die sie bewerten und als Grundlage für Käufe und Verkäufe von Aktien nutzen müssen. Wel...