Fünf Tipps: Das perfekte Business-Outfit für Herren

Kleidung ist nonverbale Kommunikation – und du solltest sie nicht unterschätzen. Stell dir die Frage: "Was möchte ich mit meiner Kleidung aussagen, welche Botschaft möchte ich über mich aussenden?" Gerade im Geschäftsleben schließen Personaler oft vom Auftreten und der Kleidung darauf, wie zuverlässig und korrekt jemand arbeitet. Unsere Kleidungstipps für Herren helfen dir, den Dresscode einzuhalten und damit die richtige Aussage zu treffen.

Pressmaster/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Gehalt: Ingenieure nach Region

Dezente Akzente

Große Logos oder große Silberschließen entsprechen in den meisten Unternehmen nicht dem Dresscode. Gürtel und Schuhe sollten in der gleichen Farbe und aus Leder sein. Der Gürtel sollte eine angemessene Länge haben, so dass neben dem passenden Loch rechts und links noch Spielraum ist.

Trends in Maßen

In der Geschäftswelt ist Mode keinesfalls tabu, aber bei jedem Trend sollte man darauf achten, welches Auftreten von Geschäftspartnern und Vorgesetzten erwartet wird.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

DGUV

Linux und Datenbank Administration

Johanniter Seniorenhäuser GmbH

Leitung für den Sozialen Dienst (m/w/d)

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Gold, Silber und Co

Der Business-Dresscode ist in Schmuckfragen bei Männern sehr streng. Mehr als zwei Ringe und eine dezente Armbanduhr sind eher nicht akzeptiert. 

Mit Klassikern glänzen

Deine Schuhe gleichen einer Visitenkarte. Nichts kann bei einem Personaler schneller einen Eindruck ruinieren als ungeputzte oder abgelaufene Schuhe. Mit gepflegten Klassikern (Oxfords und Brogues) hingegen entsprichst du genau dem Business-Dresscode. Tipp: Auf Hochglanz bringst du Schuhe, wenn du sie richtig putzt. Entferne den Schmutz mit einem feuchten Tuch, trage die Schuhcreme auf, lasse sie ein paar Minuten einwirken, bürste die Creme ab und poliere die Schuhe dann auf Hochglanz.

Individuell trotz Dresscode

Die größte Möglichkeit, bei einem Business-Outfit Individualität auszustrahlen, ist die Krawatte. Das soll nicht bedeuten, dass du ein Modell aus Leder oder Holz wählst. Die Krawatte sollte möglichst aus Seide sein und ein dezentes Muster haben. Platz für Individualität bietet die Farbe: Rote Krawatten haben eine Signalwirkung und drücken emotionale Wärme aus, orange wirkt kreativ und blaue Krawatten drücken Sachlichkeit und Ruhe aus.Auch modische Kragenformen bei Hemden können individuelle Akzente setzen. 

Individualität lässt sich so trotz Dresscode durch den Anzug, die Schuhe oder den Hemdkragen ausdrücken. Durch die Schnittform des Anzuges (weit, schmal oder sportlich), bestimmte Schuhmodelle oder modische Kragenformen können Männer den Dresscode einhalten und trotzdem einen unverwechselbaren Stil prägen. 

Ähnliche Artikel

.
Life @ Work

Soft Skills in IT-Projekten: Fragen stellen, nicht werkeln

Spätestens beim ersten Projekt zählt bei IT-Spezialisten mehr als nur ihr Fachwissen. Informatiker arbeiten heute an den Schnittstellen im Unternehmen...

.
Life @ Work

Probezeit: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Jeder neue Job beginnt mit der Probezeit, in der sich der Arbeitnehmer von der besten Seite zeigen sollte. Schließlich kann das Unternehmen dem Einste...

.
Life @ Work

Die zehn größten Mythen im Investmentbanking

Viele Mythen übers Investmentbanking geistern durch die Köpfe von Bewerbern. Welche davon stimmen und welche sind nur Schall und Rauch? Wir haben die...