Alternativen für BWL-Absolventen: Jobstart jenseits von Bankern und Beratern

Wer Wirtschaft studiert, wird Banker oder Berater!? Von wegen. Wirtschaftsabsolventen haben heute viel mehr Möglichkeiten. Die besten Startplätze und Einsatzbereiche.

ImageFlow/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Gehalt: Ingenieure nach Region

Zahlenspiele: Controlling und Finanzen

Wer als BWL-Absolvent Zahlen mag, aber keine ausufernden Arbeitszeiten wie in der Banking- oder Beraterbranche, kann im Controlling oder in der Finanzabteilung eines Industriekonzerns perfekt starten. Bei tarifgebundenen großen Firmen endet die Wochenarbeitszeit meist pünktlich am Freitagnachmittag. Und die Einstiegsgehälter in der Industrie sind auch nicht schlecht - allerdings nicht so hoch wie im Investmentbanking oder in der Strategieberatung.

Gesprächsbereit: Marketing und Vertrieb

In der eher glamourösen Welt des Marketings ist der Konkurrenzdruck für Wirtschaftsabsolventen hautnah zu spüren. Viele wollen dort starten. Wer den Einstieg schaffen will, sollte neben BWL-Wissen ein großes Maß an Kreativität mitbringen. Auch wenn du viele Ideen hast: Stell dich auf eine eher schwierige Jobsuche ein, die leider nicht mit dem allerhöchsten Gehalt belohnt wird. 

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Hays

Praktikant Sales & Recruiting (m/w/d)

Blue Ocean Entertainment

Volontär (m/w/d) für unseren Action-Bereich

Ganz anders sind die Chancen im Vertrieb. Da werben viele Unternehmen um Absolventen mit Wirtschafts-Know-how. Der Vertrieb ist nicht gerade beliebt und hoch angesehenen. Doch auch wenn Insider den Salesbereich gerne mit den Worten "knochenharter Job" beschreiben, geht es dabei für einen Absolventen eher darum, eine Vertriebsmannschaft zu managen. Wer erste Erfahrungen gesammelt hat und erfolgreich ist, verdient gut. Denn was beim Bonus zum Fixgehalt oben drauf kommt, lässt sich direkt beeinflussen.

Menschelnd: Karriere im Personalbereich

Viele Wirtschaftsabsolventen wollen Personaler werden. Nirgendwo sonst gibt es für Einsteiger so viele interessante Kontakte zu den unterschiedlichsten Menschen wie im HR-Bereich. Auch hier gilt: Oft gibt es mehr Bewerber als Stellen. Trotzdem bleibt "Personaler" für viele ein Traumjob. Absolventen, die nicht nur die üblichen Soft Skills bieten, sondern auch Social-Media-Konzepte realisieren können, schon mit HR-Software gearbeitet haben und mehrere Sprachen sprechen, haben bessere Chancen auf den Job, in dem es oft menschelt. In unserem Artikel zum Thema erfährst du, was du zum Einstieg in die Personalbranche wissen musst. 

Sicherer Job: Steuern im Finanzamt

Wer als Absolvent mit Schwerpunkt Steuern/Finanzen andere vielleicht ein ganz klein wenig beim Thema Steuern ärgern möchte, kann auch direkt zum Finanzamt gehen. Auch dort werden zahlenstarke Wirtschaftsabsolventen als Nachwuchsführungskräfte gesucht. Und Freitagnachmittag ist hier auch Schluss.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Gehalt im Ingenieurwesen: Berufseinsteiger nach Branche

Was Ingenieure verdienen, hängt stark von der Branche ab, in die sie einsteigen. Zwischen Maschinenbau, Logistik und chemischer Industrie gibt es groß...

.
Berufseinstieg

Gehalt: Ingenieure in der Elektrotechnik

Einsteiger in die Elektrotechnik bekommen noch lange nicht alle das gleiche Gehalt: Ingenieure in der Produktion verdienen besonders gut – die Kollege...

.
Berufseinstieg

Das verdienen IT-Einsteiger je nach Branche

Die Spitzenverdiener unter den ITlern arbeiten in der Automobilindustrie, der Konsumgüterindustrie oder in Luft- und Raumfahrt. Hier sind beim Berufse...