Die häufigsten Bewerbungsfehler von Informatikern

Vor dem begehrten Job steht der Bewerbungsprozess. Der hält einige Fallen bereit. Wer sie kennt und typische Bewerbungsfehler vermeidet, kommt schneller ans Ziel.

fizkes/Shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

Up or out – 5 Facts zur goldenen Karriereregel der Berater

Die Stellenanzeige klingt ansprechend, die Voraussetzungen passen einigermaßen zu deinem Profil? Also legst du sofort los und schickst die Bewerbung am besten innerhalb der nächsten 30 Minuten ab? Das kann nach hinten losgehen. Fachlich top, aber unbeholfen bei der Bewerbung – das wird Informatikern häufig nachgesagt. In der IT-Branche kommt es jedoch immer mehr darauf an, Projekte souverän zu steuern und Ergebnisse zu präsentieren.

BEWERBUNGSFEHLER 1: VORBEREITUNG LÄSST ZU WÜNSCHEN ÜBRIG

Trotz Fachkräftemangels: Unternehmen stellen nicht einfach jeden Informatiker ein. Leider lassen die Qualität der Bewerbung und die Vorbereitung der Bewerber häufig zu wünschen übrig. Großen Wert legen Personaler auf die formale Qualität der Bewerbung. Dazu gehören eine klare Darstellung und eine korrekte Rechtschreibung.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

FERCHAU GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) Maschinenbau

Blue Ocean Entertainment

Redakteure (m/w/d) für unsere Kindermagazine

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Wichtig ist, dass du Praxiserfahrungen aufweisen kannst. Ein einfaches Aufzählen der IT-Kenntnisse reicht nicht. Unternehmen wollen wissen, inwieweit die angeführten Kenntnisse anwendungstauglich sind.

Im Vorstellungsgespräch solltest du die wichtigsten Rahmendaten des Unternehmens kennen, etwa Produkte, Kunden und Umsatz. Die notwendigen Informationen finden sich auf der Unternehmenswebseite sowie in Presse- und Geschäftsberichten. Mit einer ansprechenden Bewerbung und einer guten Vorbereitung zeigst du, dass du in der Lage bist, eine Business-Situation richtig einzuschätzen, und man dich guten Gewissens auch mit Kunden in Kontakt bringen kann.

BEWERBUNGSFEHLER 2: UNPERSÖNLICHES ANSCHREIBEN

Dass Informatiker grundsätzlich unpersönliche Anschreiben verschicken, kann man so pauschal sicherlich nicht unterschreiben: Auch Informatiker können sich als spannende Kandidaten verkaufen. Tatsächlich beschränken sich Anschreiben von IT-Fachleuten aber häufig auf das nüchterne Aufzählen von fachlichen Fähigkeiten. Dabei geht es weniger darum, Programmiersprachen aufzulisten (dafür ist im Lebenslauf Platz), als sich als Persönlichkeit mit echtem Interesse am Arbeitgeber darzustellen.

Zeig im Anschreiben, dass du an der ausgeschriebenen Stelle wirklich interessiert bist. Und mach dir Gedanken, warum du mit deinen individuellen Stärken in das Unternehmen passt. Wenn deutlich wird, dass du mitdenkst, beweist du, dass du mehr kannst als nur klicken – und hinterlässt den besten Eindruck.

BEWERBUNGSFEHLER 3: UNÜBERSICHTLICHER LEBENSLAUF

Der Lebenslauf sollte so kurz wie möglich sein: zwei Seiten sind ausreichend. Für den Aufbau hat sich folgendes Schema bewährt:

  1. Berufserfahrung
  2. Studium
  3. IT-Kenntnisse
  4. Zusatzqualifikationen

Jede Station sollte mit vier bis fünf Stichworten beschrieben werden. Bei den IT-Kenntnissen muss immer eine Bewertung mitgeliefert werden, etwa „Java-Programmierung – sehr gut“.  Bei den Zusatzqualifikationen ist Platz für ehrenamtliches Engagement oder die Teilnahme an Wettbewerben. Für Bewerber mit Berufserfahrung bietet sich eine gesonderte Projektliste an. Wichtig ist auch die Reihenfolge: die aktuelle Tätigkeit steht oben.

BEWERBUNGSFEHLER 4: NICHT GERNE PRÄSENTIEREN

Dass Informatiker nicht gerne präsentieren, ist sicher ein Vorurteil und trifft nicht immer zu. Die Informatik ist seit jeher eine sehr projektlastige Disziplin, in der der Austausch sehr wichtig ist – innerhalb des Projektteams, aber auch gegenüber Dritten. Deshalb prüfen viele IT-Arbeitgeber diese Fähigkeit bereits im Bewerbungsgespräch.

Die kompakte, strukturierte und verständliche Vorstellung der eigenen Person und der Qualifikationen ist dabei ein Kernelement. Wenn du dich hier gut verkaufst und gleichzeitig fachlich überzeugst, rückst du deinem Traumjob deutlich näher.. Langfristig steht nicht nur das fachliche Know-how im Vordergrund, sondern auch die Kompetenz, Abstimmungen mit dem Kunden vorzunehmen und einen qualitätsorientierten Service zu erbringen. Bei beidem ist die Präsentationsfähigkeit sehr wichtig.

BEWERBUNGSFEHLER 5: SOFT SKILLS UNTERSCHÄTZT

Echte Persönlichkeiten sind gefragter denn je. In einer Unternehmensberatung müssen Informatik-Absolventen neben gutem Fachwissen auch Soft Skills wie Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft mitbringen. Hast du die erste Hürde im Bewerbungsprozess genommen und bist zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, heißt es, dich gut zu verkaufen.

Gerade für eine Stelle in der Unternehmensberatung ist eine souveräne Selbstpräsentation oft wichtiger als sehr gute Noten. Das wird leider von vielen Bewerbern unterschätzt. Du solltest dir darüber bewusst sein, wie wichtig soziale Kompetenzen für die zukünftige Karriere sind. So solltest du neben einer fachlichen Ausbildung auch Möglichkeiten der Weiterbildung in den eigenen Soft Skills nutzen, um dir alle Türen für eine erfolgreiche Karriere offenzuhalten.

Ähnliche Artikel

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Vorstellungsgespräch in einer Kanzlei: Der Funke muss überspringen

Für den ersten Eindruck bei der Bewerbung gibt es keine zweite Chance - das gilt vor allem im Vorstellungsgespräch. Neben einer guten Vorbereitung ist...

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Muster: Anschreiben für ein Sales Trainee-Programm bei einem IT-Dienstleister

Florian Ricke hat gerade sein VWL-Studium erfolgreich abgeschlossen und bewirbt sich nun für ein Sales Trainee-Programm bei einem IT-Dienstleister. Ac...

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Assessment-Center: Gruppendiskussion

Was kommt im Assessment-Center besser an: Ellenbogeneinsatz oder Schweigen? Das Verhalten in Gruppendiskussionen wird genau beobachtet und ist ein Ent...