Chemieingenieur/Chemical Engineer: Das Jobprofil

Chemieingenieure verbinden ihr naturwissenschaftliches Wissen mit technischem Know-how. Sie sind sehr anwendungsorientiert. Jobs finden sie in vielen Branchen von Automotive bis Kosmetik- und Pharmaindustrie.

Pressmaster/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Erfahrungsbericht eines Wirtschaftsinformatikers: „Ein reines IT-Studium kam nicht infrage“

Studium

Der Beginn einer Karriere als Chemieingenieur ist häufig das Studium der Chemietechnik an einer Universität oder Fachhochschule. Im Studium spezialisieren sich die Studenten auf einen bestimmten Fachbereich. Anders als der reine Chemiker kombiniert der Chemieingenieur sein naturwissenschaftliches Know-how mit technischen Kenntnissen für die Produktion. Im Master-Studium sollten sich angehende Ingenieure nicht zu stark spezialisieren, um nach dem Abschluss viele Einstiegschancen zu haben.

Voraussetzungen

Chemieingenieure müssen naturwissenschaftliches Interesse und Kenntnisse für Technik kombinieren. Chemie, Biologie und Mathematik sollten Studenten liegen. Außerdem müssen sie IT-Kenntnisse und gutes Englisch mitbringen.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Generali Deutschland AG

Masterand / Masterstudent (m/w/d) Wirtschaftsrecht / Jura im Team General Counsel / Rechtsabteilung mit attraktivem Festgehalt

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Deloitte

Rechtsreferendar Anwaltsstation oder Wahlstation - Tax (m/w/d)

Branchen

Chemieingenieure finden Jobs in der Industrieproduktion, wo natürliche Rohstoffe chemisch umgewandelt werden. Außerdem arbeiten sie in der Chemiebranche. Sie finden Jobs in der Kosmetik oder Lebensmittelindustrie, aber auch im Anlagenbau, dem Patentwesen bei Automobilherstellern, der Energiewirtschaft oder der Papierindustrie. 

Ähnliche Positionen

Ingenieur der Verfahrenstechnik

Soft Skills

Arbeitgeber erwarten von Chemieingenieuren, dass sie Projekte selbstständig leiten und gewissenhaft dokumentieren. Kreativität, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke sind ebenfalls gefragt. 

Aufgaben/Projekte

Chemieingenieure haben mit chemischen Veredelungsprozessen zu tun. Sie forschen, entwickeln oder planen ganze Produktionsanlagen und bauen diese auf. Besonders wichtig sind bei Chemieingenieuren sicherheitstechnische Überlegungen, denn sie müssen die Verträglichkeit für Mensch und Umwelt garantieren. Anders als Chemiker müssen Chemieingenieure stark anwenderorientiert sein.

Karrierechancen

Dank der großen Bedeutung chemischer Veredelungen für die Industrie, haben Chemieingenieure hierzulande gute Chancen auf dem Stellenmarkt. Ihnen stehen Arbeitgeber aus vielen Industriezweigen offen. Je nach Unternehmensgröße verantworten sie den gesamten Entwicklungs- und Produktionsprozess oder nur einzelne Teile davon.

Typische Arbeitgeber

Bosch, ThyssenKrupp, EuroEngineering, BASF

Gehalt

Chemieingenieure können mit einem Jahresgehalt in Höhe von durchschnittlich 52.000 Euro rechnen. Große Gehaltssprünge kann eine Promotion bringen. Hier erfährst du, was Ingenieure beim Berufseinstieg in der Chemie und Verfahrenstechnik verdienen.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Bonus: Das musst du beim Extra-Gehalt beachten

Wir alle kennen Boni im Zusammenhang mit Wirtschaftsbossen, Großkanzleien und Banken. Aber auch in anderen Arbeitsfeldern sind Prämien üblich, so etwa...

.
Berufseinstieg

Top-Arbeitgeber 2020 - Ingenieurwissenschaften

Die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands, von examensnahen Studierenden der Ingenieurwissenschaften gewählt. Besonders beliebt sind auch 2020 Unterne...

.
Berufseinstieg

Top 10: Gehälter nach Städten

Stuttgart, München, Frankfurt oder doch Düsseldorf? In welcher Stadt wäre dein Gehalt am höchsten? Wir zeigen dir die 10 deutschen Städte mit den höch...