Jobs für Ingenieure in Nischen-Branchen

Jobs für Ingenieure gibt es in der Automobilbranche, der Elektrotechnik und im Bauwesen. Neben diesen Klassikern gibt es aber auch Nischen, in den Ingenieure arbeiten können. Hier zeigen wir euch alternative Branchen, die für Ingenieure besonders attraktiv sind.

HconQ/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Die aktuellen Job-Trends: Der Arbeitsmarkt im Consulting

Medizintechnik

Durch den demografischen Wandel steigt der Bedarf an Medizin und Medizintechnik. Für Ingenieure ist die Branche deshalb ein interessantes Arbeitsfeld. Der Medizintechniker stellt Diagnose- und Verfahrenstechniken her, konstruiert und wartet chirurgische Geräte oder ist in der Forschung aktiv. Laut dem Bundesverband Medizintechnologie steigt die Zahl der Beschäftigten kontinuierlich weiter. 

Gefragte Arbeitgeber der Medizintechnik in Deutschland sind zum Beispiel Siemens, Philips Healthcare und Merck. Ein ausführliches Dossier mit Erfahrungsberichten und Interviews aus dem Bereich Healthcare/Medizintechnik findest du hier.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

DEKRA

Referent Energiemanagement (m/w/d)

Windmöller & Hölscher KG

Abschlussarbeit: Erarbeitung eines Softwaretools zur Multi-Projektsteuerung basierend auf der bestehenden Systemlandschaft von W&H

BRIGHT Consulting

JUNIOR GREMIENMANAGER (M/W/D)

Verpackungstechnik

Kunden legen Wert auf hochwertige Produkte. Doch nicht nur was drin ist, sollte Qualität haben. Auch die Verpackung muss stimmen. Sie schützt die Ware oder zieht den Blick des Käufers auf sich. Verpackungstechniker entwickeln, produzieren und optimieren Verpackungen. Dabei sind sie kreativ tätig und müssen ständig mit neuen Ideen aufwarten.

Die Verpackung sollte dabei immer dem Produkt entsprechen und kundengerecht sein. Eine Verpackung ist nie Selbstzweck – so das deutsche Verpackungsinstitut. Besonders für Ingenieure ist die Verpackungsindustrie eine attraktive Branche. Als fünftgrößter Industriezweig Deutschlands beschäftigt sie Ende 2015 400.000 Berufstätige.

Luft- und Raumfahrt

Die Luft- und Raumfahrttechnik ist eine Branche mit Zukunft. Besonders die wachsende Mobilität von Menschen und Gütern sowie ökologische Richtlinien sind dafür verantwortlich. Der Aufgabenbereich des Luft- und Raumfahrtingenieurs umfasst vor allen Dingen die Konstruktion von Flugzeugen, Hubschraubern und Satelliten. Weitere Arbeitsgebiete sind die Wartung und Qualitätssicherung von Maschinen. Sowohl die zivile Luftfahrt als auch die Raumfahrt verbuchten in den vergangenen Jahren laut Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie einen deutlichen Beschäftigungsanstieg.

Zu den wichtigsten Arbeitgebern der Luft- und Raumfahrtindustrie gehören das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die European Aeronautic Defence and Space Company und Diehl

Ingenieur-Karriere-Mail

Tipps & Jobs per Mail!

Du willst genau die Karriere-Infos bekommen, die zu dir passen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an: Persönliche Tipps und aktuelle Jobs – individuell auf dich abgestimmt!

Jetzt für den Ingenieur-Newsletter anmelden

Photonik

Die Photonik beschäftigt sich mit Licht in all seinen Formen. Sie bietet viele Arbeitsbereiche, denn Licht braucht man überall. Kommunikationsbranche, Medizin, Lasertechnik und Photovoltaik sind nur einige Beispiele. Diese Vielfalt ist der Grund, weshalb Ingenieure unterschiedlicher Fachrichtungen in der Photonik Jobs finden.

In Deutschland ist die Branche ein bedeutender Arbeitgeber. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) spricht von einem Anteil von 40 Prozent der deutschen Unternehmen am europäischen Markt. 2013 waren 135.000 Angestellte in der Branche beschäftigt – und die Zahl wuchs bis zum Jahr 2020 weiter.

Logistik

Jeden Tag gehen Millionen Waren in Unternehmen ein und aus. Logistikexperten sind dafür verantwortlich, dass alle Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort eintreffen. Sie organisieren und koordinieren notwendige Prozesse, indem sie Transport und Lagerung planen.

Die Logistikbranche ist ein großer Wirtschaftszweig und beschäftigt laut der Bundesvereinigung Logistik etwa 2,9 Millionen Angestellte. Fast keine Branche kommt ohne eine funktionierende Logistik aus. Die Arbeitsgebiete werden komplexer und maschinen- und computerlastiger. Deshalb sind gute IT-Kenntnisse für Logistikingenieure heutzutage nahezu selbstverständlich.

Wichtige Arbeitgeber in der Logistikbranche in Deutschland sind die Deutsche Bahn und der Flughafenbetreiber Fraport. Was Nachwuchsingenieure im Einsatzbereich Logistik erwartet, erfährst du hier.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Juristen: Mit Prädikat mehr verdienen

Jahr für Jahr strömen tausende frisch examinierte Juristen auf den Arbeitsmarkt. Häufig hängt es von der Examensnote ab, wie sich Karriere und Gehalt...

.
Berufseinstieg

Start-up-Experte Stefan Menden: "Es gab nie eine bessere Zeit, Unternehmen zu gründen"

Wer ein zweiter Mark Zuckerberg oder Jeff Bezos werden will, braucht wohl vor allem eins: Durchhaltewillen. Und was Start-up-Gründer sonst noch brauch...

.
Berufseinstieg

Worauf du bei einem Firmenhandy achten musst

Ein Smartphone vom Chef ist eine tolle Sache. Erst recht, wenn Arbeitnehmer das Diensthandy auch privat nutzen dürfen. Allerdings solltest du einige P...