Karriere als Wirtschaftsprüfer

Was machen Wirtschaftsprüfer und wie starten sie ihre Karriere? So tickt die Branche der Zahlenprüfer.

Rawpixelcom/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Anwalt für internationales Arbeitsrecht

Die klassischen Aufgaben für Wirtschaftsprüfer sind zwar weiterhin die Konzern- oder Jahresabschlussprüfung. Doch der Prüferjob wird immer anspruchsvoller – und auch immer häufiger durch hochwertige betriebswirtschaftliche Beratertätigkeiten ergänzt.

Wer Wirtschaftsprüfer werden möchte, muss ein hohes Maß an Lernbereitschaft mitbringen: Das Berufsexamen ist anspruchsvoll und es gibt eine relativ hohe Durchfallquote. Doch im Job locken attraktive Gehälter und gute Karriereperspektiven.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Lidl

Kommissionierer für Tiefkühlkost im Logistikzentrum Teilzeit (m/w/d)

DGUV

Aushilfskraft (m/w/d) mit naturwissenschaftlichem Hintergrund

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Verkürzte Prüfung ablegen

Laut Wirtschaftsprüferkammer gibt es über 14.000 Wirtschaftsprüfer (WP) in Deutschland. Neun von zehn Prüfern sind auch als Steuerberater bestellt. Das liegt vor allem daran, dass Steuerberater nur eine verkürzte WP-Prüfung ablegen müssen. Einen kontinuierlichen Bedarf an Absolventen gibt es, da die Fluktuation in der Branche relativ groß ist.

Spezialisten sind gefragt

In der Branche sind auch Spezialisten gefragt, die einzelne Risikobereiche und Instrumente des Risikocontrollings untersuchen. Darunter sind auch IT-Nachwuchskräfte für Risiken beim Einsatz von Informationstechnologie oder Experten auf dem Gebiet des Financial Risk Managements. Der Rat von Wirtschaftsprüfern wird ebenfalls bei Mergers & Acquisitions hinzugezogen, da die Verfahren zur Due Diligence, also zur Unternehmensbewertung vor einem Kauf oder Verkauf, immer komplexer werden. Die entsprechenden Abteilungen heißen etwa Transaction Services oder Financial Advisory Services.

Vier Weltmarktführer etabliert

Weltweit haben sich vier Marktführer etabliert – jeweils vertreten mit eigenen Büros auf allen Kontinenten. Die Big 4 der Branche sind Deloitte, EY (Ernst & Young), KPMG und PWC (Pricewaterhouse Coopers) – und sie stellen jährlich zwischen einigen hundert und mehr als tausend Absolventen ein. Die Großen der Wirtschaftsprüferbranche haben ihre Beratungsdienstleistungen oft im Bereich Advisory gebündelt.

Karrierestart als Assistent

Wirtschaftsprüferanwärter starten ihre Karriere als Prüfungsassistent. Kerntätigkeit des Wirtschaftsprüfers bleibt zwar weiterhin die Abschlussprüfung und die Erteilung von Bestätigungsvermerken. Als Unternehmensberater im weiteren Sinne soll er wirtschaftliche, finanzielle, organisatorische und (wirtschafts-)rechtliche Probleme seiner Mandanten berücksichtigen und lösen. Gute EDV-Kenntnisse sind Voraussetzung für die tägliche Arbeit als Prüfer und Berater.Die Jobaussichten sind gut. Nach den besonderen Kompetenzen des Wirtschaftsprüfers gibt es in der Wirtschaft eine große Nachfrage. Das wird wohl auch in Zukunft so bleiben. Denn durch die permanenten Veränderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung, die Weiterentwicklung der Informationstechnologie und die Anwendung internationaler Rechnungslegung gibt es einen ständigen Bedarf an hochqualifiziertem Prüfer-Nachwuchs. Interessenten sollten sich vom anspruchsvollen Berufsexamen nicht abschrecken lassen.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Nach dem Studium wegziehen: warum sich die Provinz lohnt

Die schönen Hochschuljahre sind vorbei, die große weite Welt wartet und jetzt stellt sich die Frage: Wegziehen nach dem Studium oder bleiben? 85 Proze...

.
Berufseinstieg

Vom Hörsaal in die Selbstständigkeit: Tipps für die Existenzgründung

Bei nahendem Studienabschluss stellt sich immer drängender die Frage, wie es danach weitergehen soll. Mit der Suche nach einem Arbeitsplatz und der Gr...

.
Berufseinstieg

Ingenieurinformatiker: Das Jobprofil

Der Ingenieurinformatiker schließt die Lücke zwischen Ingenieurwesen und Informationstechnologie. Ob in der Medizintechnik oder Raumfahrt – Einsatzber...