Bewerbungsvideo - das musst du beim Filmen beachten

Du willst aus der Masse an Bewerber:innen herausstechen? Ein Bewerbungsvideo ist dafür eine gute Idee. Aber Achtung: Es gibt einige Dinge, die du beachten solltest.

fizkes/Getty Images
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

Up or out – 5 Facts zur goldenen Karriereregel der Berater

Es kommt auf die Branche an

Auch wenn Bewerbungsvideos eigentlich keine Neuheit mehr sind, gelten sie im Bewerbungsprozess immer noch als exotisch. Für manche Stellen werden aber bereits Videos gewünscht - oder kommen initiativ gut an. Insbesondere in Branchen und Stellen, bei denen Kreativität und Selbstpräsentation wichtig sind - etwa im Marketing - kann sich die Bewerbung mit einem eigens gefilmten Video lohnen. 

Riskant? Ja! Denn ob ein Bewerbungsvideo bei Recruiter:innen gut ankommt, hängt von einigen Faktoren ab. Hier sind ein paar wichtige Tipps für dein Video. 

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Viva con Agua Wasser GmbH

VERTRIEBSMITARBEITER*IN IM AUßENDIENST (M/W/D) WEST

Accenture

Office Manager für den Innovation Hub am Standort München (all genders)

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Achte auf gute technische Standards

Besorge dir gutes Equipment. Ein Video mit dem uralten Smartphone zu filmen, könnte am Ende nach hinten losgehen. Mit den neuesten Smartphones ist das Filmen hingegen oftmals gar kein Problem: Viele aktuelle Handys haben eine sehr gute Kamera. Hier könnte sich ein Handystativ lohnen, damit dein Bild nicht wackelt. 

Achte auf gute Ton- und Bildqualität und gute Ausleuchtung. Du solltest außerdem über ein Programm verfügen, um dem Bewerbungsvideo im Schnitt den letzten Schliff zu geben. Hier gibt es auch für das Handy einige kostenlose Apps, mit denen du grundlegende Videobearbeitungen vornehmen kannst.

Überlege dir ein geeignetes Setting

Auch der Hintergrund ist wichtig. Er sollte nicht vom Wesentlichen ablenken, aber auch nicht zu langweilig sein. Ein Settingwechsel ist möglich, aber achte darauf, dass das Video am Ende nicht zu unübersichtlich wird. Denk immer daran, dass du in dem Video die Hauptrolle spielst, nicht der Hintergrund. 

Zeige dich von deiner besten Seite

Wähle am besten ein Outfit, das du auch zum Bewerbungsgespräch tragen würdest oder das zu deiner Videoidee passt. Damit du dich im Video bestmöglich präsentieren kannst, solltest du dich wohlfühlen!

Schreibe dir vorher ein Skript

Dein Bewerbungsvideo sollte zumindest grob durchgeplant sein. So kannst du selbstbewusst die Punkte ansprechen, welche dir für deine Bewerbung wichtig sind. Überlege dir vorher, was du im Video machen und sagen möchtest. Aber Achtung: Wenn du einen auswendig gelernten Text aufsagst, wirkt das unauthentisch

Übertreibe es nicht 

Denke daran, dass du keinen Blockbuster drehen musst, sondern dich lediglich kurz vorstellen möchtest. Special-Effects, viele Szenenwechsel oder andere Protagonisten brauchst du also nicht. Wenn das Bewerbungsvideo für die Stelle auf die du dich bewerben möchtest, gewünscht ist, achte auf mögliche Vorgaben. Filmst du initiativ ein Bewerbungsvideo, sollte es nicht zu lang sein: Stelle dich und deine Qualitäten beispielsweise wie in einem Elevator Pitch vor. 

Vernachlässige deine übrigen Bewerbungsunterlagen nicht 

Insbesondere wenn du dein Bewerbungsvideo initiativ filmst, ist es immer nur ein Add-On, das Lebenslauf und Anschreiben auf keinen Fall ersetzen sollte. 

 

Noch auf der Suche nach dem neuen Traumjob? Schau dich in unserer Jobbörse um!  

Ähnliche Artikel

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Bewerben auf Englisch: Muster-CV, Muster-Lebenslauf

Immer häufiger werden von Bewerbern englischsprachige Anschreiben und Lebensläufe verlangt. Wer sich bei einem international arbeitenden Unternehmen b...

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Was deine Körpersprache über dich verrät

Die Art, wie man steht, sitzt und geht, verrät Personaler eine Menge über den Bewerber. Egal was du machst, dein Körper spricht immer und verrät, was...

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Assessment-Center: Selbstpräsentation

Bei der Selbstpräsentation solltest du deine Schwächen kaschieren und Stärken hervorheben. Die zentrale Frage lautet: Wie rücke ich mich ins beste Lic...