Die perfekte Bewerbung für deinen Ferienjob in den Semesterferien

Die Semesterferien bieten eine ideale Möglichkeit, um sich als Student ein Wenig Geld dazuzuverdienen. Und: Ein Nebenjob macht sich immer gut im Lebenslauf. Was du rund um die Altersbeschränkungen, das Gehalt, BAföG und mögliche Steuern wissen musst, erfährst du jetzt. Wir haben dir außerdem die besten Ferienjob-Ideen zusammengefasst.

Anton Watman/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

Up or out – 5 Facts zur goldenen Karriereregel der Berater

Inhalt 

1. Altersbeschränkungen bei Studentenjobs: Ab 16, ab 18 usw. 

2. Bewerbungsschreiben: Bewerbe ich mich am besten per Mail oder Post? 

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

dhpg

Prüfungsassistent (m/w/d)

SQUEAKER

Grafikdesigner/Digital Product Designer Teilzeit (m/w/d)

3. Von Zuhause aus: Online-Nebenjob im Home-Office

4. Wie ist das Gehalt bei einem Ferienjob?

5. Bekomme ich trotz eines Ferienjobs BAföG? 

6. Muss ich Steuern zahlen und eine Steuererklärung einreichen? 

7. Ideen: Auf dem Campingplatz, im Zoo und Ausland, in der Produktion oder als Promoter

Altersbeschränkungen bei Studentenjobs: Ab 16, ab 18 usw.

Bist du 16 oder 17 Jahre alt, gelten für dich Sonderregelungen. Akkordarbeit oder andere Jobs, die körperlich anstrengend oder gefährlich sind, bleiben für dich Tabu. Jobs in Bars oder Nachtclubs, wo alkoholische Getränke ausgeschenkt werden, sind für dich ebenfalls nicht rechtens. In der Regel darfst du auch nicht am Wochenende arbeiten. Es gibt allerdings Ausnahmen, wie zum Beispiel in der Gastronomie, Landwirtschaft, Pflege oder in Reperaturwerkstätten. Jobbst du in einem Restaurant, darfst du nur bis maximal 22.00 Uhr arbeiten - auch am Wochenende. Bei mehrschichtigen Unternehmen liegt die Grenze bei 23.00 Uhr.

Bist du 18 Jahre alt oder älter, darfst du in der Woche maximal 20 Stunden arbeiten - vorausgesetzt, du bist Vollzeitstudent. In den Semesterferien darfst du deiner Nebentätigkeit 40 Stunden in der Woche, sprich acht Stunden pro Tag, nachgehen. Bei den Pausenregelungen gilt: Arbeitst du mehr als sechs Stunden am Stück, musst du eine halbe Stunde Pause machen. 

Hier kannst du mehr zum Thema Arbeitszeit nachlesen.

Bewerbungsschreiben: Bewerbe ich mich am besten per E-Mail oder Post? 

Die meisten Ferienjobs werden durch Kontakte, Aushänge oder Stellenausschreibungen gefunden. Es schadet aber nicht, wenn du selbst die Initiative ergreifst und auf Unternehmen zugehst. Vielleicht rufst du einfach mal bei einem Unternehmen an und fragst, ob derzeit Ferienjobber gesucht werden. Wenn ja, kannst du fragen, wie du deine Bewerbung einreichen sollst - ob per E-Mail oder Post. Auch wenn es "nur" ein Ferienjob ist, eine ordentliche Bewerbung wird immer gut ankommen. Bei dem Bewerbungsschreiben solltest du dir aus diesem Grund genauso viel Mühe geben, als wäre es deine Bewerbung um einen Fulltime-Job. Da Ferienjobs sehr häufig durch Kontakte vergeben werden, kann es durchaus vorkommen, dass du keine schriftliche Bewerbung schreiben musst. Meist reicht dann ein mündliches Gespräch.

► Hast du noch Schwierigkeiten? Hier findest du Tipps für dein perfektes Bewerbungsschreiben.

Von Zuhause aus: Online-Nebenjob im Home-Office

Jobangebote gibt es einige. Allerdings sind nicht alle seriös - vor allem, wenn es um die Heimarbeit geht. Welche Punkte du bei den Jobangeboten besonders im Blick haben solltest? Wir haben dir die drei wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Seriosität: Nicht jedes Jobangebot ist seriös. Lasse dich auf keinen Fall auf Schwarzarbeit ein, damit machst du dich strafbar.
  • Flexibilität: Als Hundesitter bist du beispielsweise sehr flexibel. Manchmal passt du abends ein paar Stunden auf das Tier auf, manchmal auch ein paar Tage. Sei dir über deine Verantwortung im Klaren, wenn du dich für den Job entscheidest und nehme ihn nur an, wenn du bereits Erfahrungen mit Hunden gesammelt hast.
  • Ansprechpartner: Arbeitest du nur von Zuhause aus, wirst du nicht einen direkten Ansprechpartner haben, zu dem du jederzeit gehen kannst. Du bist quasi auf dich gestellt. Vor allem in der ersten Zeit kann es einem schwer fallen, da in dem Zeitraum die meisten Fragen aufkommen.

Wie ist das Gehalt bei einem Ferienjob? 

Bist du volljährig, hast du das Recht auf den Mindestlohn von 9,35€ pro Stunde. Je nach Branche und Job kann dein Gehalt natürlich auch etwas höher ausfallen. 

Bist du minderjährig, muss dir dein Arbeitgeber nicht den Mindestlohn zahlen. 

Bekomme ich trotz eines Ferienjobs BAföG? 

Bekommst du BAföG, darfst du dir bis zu 4.480 € dazuverdienen. Verdienst du mehr, wird die Differenz auf dein BAföG angerechnet.

Muss ich Steuern zahlen und eine Steuererklärung einreichen? 

Verdienst du bis zu 450 Euro im Monat, zahlst du keine Steuern an das Finanzamt. Verdienst du mehr als diesen Betrag, solltest du aufpassen, dass du nicht über 7688 Euro im Jahr verdienst (mit Werbekostenpauschale sind es bis zu 8600 Euro), da dir sonst das Kindergeld nicht mehr zusteht.

Werden dir Lohnsteuern abgezogen obwohl dein Verdienst unter der Verdienstgrenze liegt, solltest du eine Steuererklärung einreichen. Damit bekommst du deine monatliche bezahlte Lohnsteuer zurück.

Darf ich zwei Ferienjobs gleichzeitig ausüben?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Allerdings darfst du im Monat nicht mehr als insgesamt 450 Euro verdienen. Besorge dir in jedem Fall eine Lohnsteuerbefreiung beim Finanzamt, die du deinem Arbeitgeber vorlegen kannst - dann bist du auf der sicheren Seite.

Ideen: Auf dem Campingplatz, im Zoo und Ausland, in der Produktion oder als Promoter 

  • Baby-/Hundesitting
  • Inventurhilfe
  • Supermarkt, Eisdiele, Tankstelle, Restaurant
  • Nachhilfe geben

Ü18

  • Produktionshelfer
  • Lagerarbeiter
  • Werkstudentenjob
  • Bar/Nachtclub
  • Promoter
  • Pizzafahrer
  • Kassierer im Einzelhandel
  • Betreuer in einem Ferienlager

Was dich noch interessieren könnte:

Alles rund zum Thema Initiativbewerbung

Online Bewerbung: Bewerben per E-Mail

Ehrenamtlich arbeiten: Was du als Student zur Ehrenamtspauschale und Aufwandsentschädigung wissen musst

Ähnliche Artikel

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Bewerbungstrends: So lernst du deinen Chef kennen

Viele Wege führen zum neuen Job: Zuerst begegnest du deinem künftigen Chef nur virtuell, ihr trefft euch beim Speed Dating oder chattet miteinander. D...

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Das richtige Outfit fürs Bewerbungsgespräch

Wenn du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wirst, konntest du wahrscheinlich bereits mit deinem Lebenslauf überzeugen. Jetzt geht es darum, dich p...

.
Bewerbung Tipps & Tricks

Brainteaser im Bewerbungsgespräch: Hier kannst du üben

Sie scheinen unlösbar, doch bei Brainteasern ist häufig der Weg das Ziel. Im Vorteil bist du als Bewerber, wenn du die kniffeligen Aufgaben schon vor...