Datenbankentwickler: Das Jobprofil

Ein Datenbankentwickler entwirft und konzipiert Datenbanksysteme, programmiert sie und bringt sie zur Anwendung. Aufgabe des Datenbankentwicklers ist, das System passgenau auf das betreffende Unternehmen und seinen Bedarf abzustimmen.

welcomia/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

Cholerische Chefs und nervige Kollegen: So bleibst du gelassen

Ob Kundendaten, Preisinformationen oder der Überblick über die Lagerbestände - kein größeres Unternehmen kommt heute ohne eine wirtschaftliche und bedarfsgerechte Verwaltung seiner oft riesigen Datenmengen aus. Zu diesem Zweck entwerfen und implementieren Entwickler Datenbanksysteme, die eine effiziente und unkomplizierte Verwendung von Daten ermöglichen.

Analysieren und beraten

Zu den Aufgaben des Datenbankentwicklers gehören auch die Anwenderschulung, das Erstellen von Handbüchern und die Durchführung verschiedener Tests. Die laufende Sicherung, Verwaltung und Leistungsoptimierung der Datenbanken liegt hingegen eher in den Händen eines Datenbankadministrators.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Deutsche Bahn AG

Koordinator:in für die Programmplanung der Gleis- und Weichendurcharbeitung

GTU Mobility GmbH & Co. KG

Planungsingenieur Ingenieurbauwerke (m/w/d)

MANNER Sensortelemetrie GmbH

ELEKTRONIKER / MECHATRONIKER / TECHNIKER / BACHELOR MIT AUFSTIEGSPOTENTIAL ZUR FÜHRUNGSKRAFT IN VOLLZEIT (M/W/D)

Für die Bedarfsanalyse und das Datenbankdesign müssen Datenbankentwickler über ein ausgeprägtes analytisches Denken und betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Deshalb bringen besonders Absolventen der Wirtschaftsinformatik die besten Voraussetzungen mit. Für die tägliche Arbeit im Team und die Abstimmung mit anderen Abteilungen sind Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke, auch in englischer Sprache, wichtig. Beschäftigungsfelder finden sich vor allem in der IT-Branche sowie in Industrie- und Handelsunternehmen. Mitunter arbeiten Datenbankexperten als externe Berater.

Selbstständige Software-Experten

Datenbankentwickler sollten vor allem Kenntnisse in SQL, T-SQL und PL/SQL und Erfahrung mit Oracle-Datenbanken vorweisen können. Arbeitgeber setzen häufig Berufserfahrung voraus, damit der Entwickler die Fachabteilung in IT-Fragen unterstützen und Entwicklungsaufgaben selbstständig umsetzen kann.

Eigeninitiative und eine strukturierte Arbeitsweise sind erwünscht. Gute Chancen auf einen Einstieg als Datenbankentwickler bieten das Studium der (Wirtschafts-)Informatik und eine Fortbildung zum Datenbankentwickler oder Database Developer.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Einstiegsgehalt: Mehr Geld bei Markenherstellern

Die Konsumgüterbranche bietet Absolventen gute Einstiegsgehälter. Ein Master-Studium lohnt sich in der Markenindustrie noch mehr als im Handel.

.
Berufseinstieg

Expertentipp: Einstieg als Vorstandsassistent

Vorstandsassistenten sind mehr als nur die rechte Hand des Vorstands – sie sind auch die linke. Denn Assistenten haben eine wichtige Filterfunktion. D...

.
Berufseinstieg

Sportingenieur / Sports Engineer: Passt dieser Job zu dir?

Laufschuhe, ergonomische Einlagen oder die Hantelbank – täglich nutzen Menschen diese Produkte ganz selbstverständlich. Ohne den Sportingenieur wären...