Geld anlegen und lenken - als Portfoliomanager

Geld vermehrt sich nicht von allein. Versicherungen lassen ihr Kapital deswegen von Experten anlegen: Portfoliomanagern. Und die müssen vor allem eins können - den Überblick behalten.

SFIO_CRACHO/Shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

So verändert Künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt

Alle großen Versicherungen haben eine eigene Abteilung für die Anlage von Kapital. Das Geld wird investiert - indirekt etwa in Banken oder direkt in sogenannte Assetklassen, also Aktien, Infrastrukturen oder Rohstoffe. Auszüge aus verschiedenen Assetklassen bilden ein Portfolio - eine Kombination aus Anlagemöglichkeiten, die finanzielles Risiko durch Streuung senkt. Verwaltet werden sie vom Portfoliomanager.

Wirtschaft und Politik

In seinen Zuständigkeitsbereich fällt die regelmäßige Überprüfung der Investitionen (sind die Unternehmen vertrauenswürdig, ihre Angaben korrekt) und die Überwachung der Anlagestrategien. Er analysiert Finanzmärkte und führt Transaktionen durch - dabei müssen auch aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft und Politik im Auge behalten werden und besonders ihr Einfluss auf den Kapitalmarkt. Erfahrene Portfoliomanager verfügen über einen sicheren Umgang mit statistischen Programmen und mathematischen Anwendungen und kennen sich in Portfoliomanagement-Handelssystemen aus.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Johanniter Seniorenhäuser GmbH

Leitung für den Sozialen Dienst (m/w/d)

Staufenbiel Institut

(Junior) Account Manager:in (w/m/d) in Köln

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Wissen zu Kapitalmärkten

Für den Job eignen sich besonders Absolventen aus mathematisch orientierten Studienrichtungen: Wirtschaftsmathematiker, Betriebswirte oder Finanzmathematiker. Unternehmen legen Wert auf ein zügig absolviertes Studium und praktisches Wissen zu Kapitalmärkten und Ansätzen in der Kapitalmarktheorie. Englisch ist ein Muss, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Der Einstieg in den Job erfolgt oft über ein Trainee-Programm. Als nächste Karrierestufe steht nach zwei Jahren der Aufstieg zum Junior-Portfoliomanager an. In sein Aufgabebereich fällt die Verantwortung für ein eigenes Portfolio. Nach rund drei weiteren Jahren wird der Senior-Level erreicht.

Im Portfoliomanagement sind souveränes Auftreten und diplomatisches Geschick unverzichtbar. Komplizierte Sachverhalte müssen vermittelt und gleichzeitig die eigene Meinung mit Überzeugung vertreten werden. Das eigene Portfolio erfolgreich zu managen, bedeutet auch mit viel geistiger Flexibilität immer am Ball zu bleiben.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

IT-Anwenderbranchen: Welcher Job passt zu dir?

Consulting, Gamesbranche oder Energiewirtschaft: Als Informatiker hast du die Wahl, in welche Branche du einsteigen willst. Finde heraus, was zu dir p...

.
Berufseinstieg

TVöD Entgelttabelle 2019

Was hat man nach TVöD noch im Jahr 2019 verdient? Unsere Tabellen geben dir einen Überblick über die vergangenen Gehälter.

.
Berufseinstieg

Gehalt: Young Professionals in der IT – nach Funktion

Nach drei bis fünf Jahren Berufserfahrung gibt's in der IT-Branche große Unterschiede – je nach Funktion. Die höchsten Jahresgehälter werden im IT-Ver...