Was muss ich als Personaler mitbringen?

Ein Vorurteil gegenüber Personalerjobs lautet „Dafür muss man ja nichts können.“ Im Gegenteil: Sogar eine ganze Menge wird verlangt. Wir haben die wichtigsten Anforderungen, Aufgaben und Qualifikationen für die Arbeit im HR-Bereich zusammengefasst.

fizkes/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Erfahrungsbericht eines Wirtschaftsinformatikers: „Ein reines IT-Studium kam nicht infrage“

Karriere machen im Personalwesen

Schnell mal die Bewerbungen anschauen, ein paar Vorstellungsgespräche mit etwas nervösen jungen Leuten führen, zwischendurch Sätze äußern wie „Sie sind eingestellt“, „Leider haben wir uns für einen anderen Bewerber entschieden“ und ein paar Fragen zu den Stärken und Schwächen stellen – die Vorstellungen davon, wie einfach und entspannt das Berufsbild eines Personalers ist, sind teilweise schon sehr skurril.

Aber Hand aufs Herz: Diese Beschreibung hat natürlich wenig mit der Realität des Alltags eines Human Resources Managers zu tun. Wir haben daher zusammengefasst, was wirklich wichtig ist, um im Personalwesen Karriere zu machen.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Blue Ocean Entertainment

(Bilanz-)Buchhalter (m/w/d)

Johanniter Seniorenhäuser GmbH

Referent Personal und Personalgewinnung (m/w/d) in Vollzeit

Aufgaben im Überblick

Personaler erarbeiten die Grundlagen der Personalpolitik und konzipieren die Aus- und Weiterbildung im Unternehmen. Sie steuern den optimalen Einsatz und die Organisation des Personals. Dabei stimmen sie sich regelmäßig mit Fachabteilungen und Arbeitnehmervertretern ab. Auch die Organisation, Durchführung und Auswertung von jährlichen Führungskräftebewertungen, sowie die folgende Entwicklungsmaßnahmen, gehören zur Aufgabe. Lohn- und Gehaltsfragen fallen ebenso in den Bereich des HR-Managements wie Personalcontrolling und -entwicklung. Zur Personalentwicklung gehören individuell konzipierte und angepasste Weiterbildungsprogramme genauso wie die Laufbahnplanung und das Wissensmanagement im Unternehmen. Bei der Kandidatensuche und Kandidatenauswahl arbeiten Personaler auch mit Headhuntern und Management-Trainern zusammen, besonders wenn es um Fach- und Führungskräfte geht. Bei Hochschulmarketingaktivitäten sind Personaler meist als Ansprechpartner vor Ort. Dazu gehört auch die vorherige Organisation und Planung der Veranstaltung.

Anforderungen im Personalmanagement

Besonders gefragt, vielleicht mehr als überall sonst in der Wirtschaft, sind ausgeprägte Soft Skills. Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit und Verhandlungssicherheit sind zentral, wenn es darum geht, Personalentscheidungen zu treffen und sie nachvollziehbar zu kommunizieren. Dazu ist ein souveränes Auftreten unbedingt notwendig, denn ein schüchterner und unsicherer Personaler wirkt weder überzeugend noch besonders ernstzunehmend.

Diese Kenntnisse/Fähigkeiten sollten Personaler mitbringen:

  • Hands-on-Mentalität
  • Personalwirtschaft, Arbeitswissenschaften
  • Aufbau/Organisation, Wissensmanagement
  • Arbeits- und Sozialrecht, Wirtschaftspädagogik
  • Kenntnisse im Bereich Datenschutz
  • Betriebspsychologie und -soziologie
  • Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, Konfliktmanagement
  • Diplomatisches Geschick, Empathie
  • Soziale Kompetenz, unternehmerisches Denken

Wichtig ist auch, dass man sich auf den Personaler verlassen kann: Sorgfältig und eigenständig zu arbeiten ist in der Personalentwicklung eine Selbstverständlichkeit. Zusammen mit einer ebenso analytisch wie kreativ orientierten Denke ergibt das ein solides Fundament für die Personalerkarriere.

Welche/-s Studium/Ausbildung qualifiziert für den HR-Bereich?

Ein Studium ist meist Voraussetzung dafür, im HR-Bereich Karriere zu machen. Zeige mir deinen Abschluss und ich sage dir, ob du es kannst: Es gibt einige Studiengänge, die für Human Resources und Personalentwicklung besonders gut geeignet sind. (Wirtschafts-)Psychologie zählt klar dazu, ebenso wie Sozialwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Personalwesen und Erziehungswissenschaften. Auch ein BWL-Studium mit den Schwerpunkten Personalentwicklung, Marketing oder Organisation kann das Sprungbrett in den HR-Bereich sein. Ein anschließender Master-Studiengang mit dem Schwerpunkt Human Resource Management oder Personalmanagement kann ebenfalls einige Türen öffnen.

Auf wen all das nicht zutrifft, der muss nicht verzweifeln: Auch der Quereinstieg ist möglich, etwa über Weiterbildungen oder längere Praktika. Die eignen sich auch prima dafür, die Arbeitsanforderungen aus nächster Nähe zu erleben.

Weitere Qualifikationen

Die grundlegenden Anforderungen für den HR- und Personalbereich sind klar abgesteckt. Aber es gibt noch weitere Eigenschaften, bei denen Unternehmen hellhörig werden – im positiven Sinne. Dazu zählen Kompetenzen, wie:

  • Verhandlungssicheres Englisch (und darüber hinaus)
  • Gute Kenntnisse in MS Office (vor allem Excel und Powerpoint)
  • Kenntnisse im Arbeitsrecht, zu Tarifverträgen und im Controlling
  • Erste Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen im Enterprise-Resource-Planning mit (für Einsteiger optional)

 

Gehaltsvorstellung

Umso größer das Unternehmen, umso mehr Lohn kann gefordert werden. Auch die Bundesländer haben Einfluss auf den Verdienst. Aber was verdienen Personaler überhaupt? Im Großen und Ganzen kannst du als Junior Personalreferent mit einem jährlichen Bruttoeinkommen von 35.000 bis zu 48.000 Euro rechnen.

Dennoch ist es oft so, dass Männer ein höheres Gahalt als Frauen haben. So verdienen Personaler ungefähr 64.000 Euro brutto jährlich. Personalerinnen verdienen hingegen circa 51.000 Euro brutto im Jahr.

Ähnliche Artikel

.
Berufseinstieg

Vor- und Nachteile von Trainee-Programmen: Wann ist ein Traineeship das Richtige für dich?

Ein gutes Trainee-Programm eröffnet dir echte Karriere-Perspektiven im Unternehmen. Auch einige der Vorstandschefs deutscher Dax-Konzerne sind als Tra...

.
Berufseinstieg

Die fünf gefragtesten IT-Jobs

Mit einem IT-Abschluss in der Tasche kannst du dir einen Job aussuchen? Nicht ganz, denn manche Informatiker haben bessere Chancen bei den Arbeitgeber...

.
Berufseinstieg

Superhelden im Geheimen: Arbeiten bei Hidden Champions

Sie sind unverzichtbar, ihre Produkte überall - doch kaum einer kennt sie: Die Hidden Champions sind der Jobmotor Nummer Eins für Ingenieure. Wie man...