Richtig vermarkten: Vom Arbeitstier zum Alphatier

Erfolg bedeutet sieben Tage die Woche rund um die Uhr arbeiten, um an die Spitze zu kommen. Stimmt nicht. Viel wichtiger ist, sich perfekt zu vermarkten. Unternehmerin Marina Friess stellt die drei Eigenmarkting Codes vor, mit denen Frauen es an die Spitze schaffen.

Pressmaster/shutterstock.com
.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Life @ Work

So verändert Künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt

Der erste Arbeitstag: Neue Kolleg:innen, neue Vorgesetzte und jede Menge Unsicherheit. Wer jetzt denkt, "Ich werde mich richtig anstrengen, viel Leistung bringen und damit alle von mir überzeugen", macht schon unbewusst den ersten Fehler. Keine Sorge, den machen rund 95 Prozent aller Berufseinsteiger:innen. Viele erfolgsbewusste Frauen meinen, sie müssen sieben Tage die Woche rund um die Uhr arbeiten, um an die Spitze zu kommen. Das ist heutzutage ein weit verbreiteter Irrglaube. Viel wichtiger ist, sich perfekt zu vermarkten. Das, was in der Werbung die Marken erfolgreich macht, kann auch hier hilfreich sein. Dabei geht es nicht darum sich zu verstellen, sondern seine Stärken bewusst ins Rampenlicht zu stellen.

Eigenmarketing Code | Leistung

Leistung ist nicht alles. Sie macht nur zehn Prozent des Erfolges aus. Vielmehr sollte man sich auf die richtige Arbeit konzentrieren. Das sind Tätigkeiten, die einen glänzen lassen. Mit ihnen steht man im Mittelpunkt und übernimmt Verantwortung. Das möchten Chefs sehen und dafür gibt es Anerkennung. Wichtige Aufgaben sollten Frauen sich sofort unter den Nagel reißen. Falsch wäre, hier zu zögern. Frauen sollten daher Sätze aus ihrem Wortschatz streichen wie: „Das ist mir zu viel.“ Oder „Das schaffe ich nicht.“ Es gilt die Devise: ausprobieren. Und wenn es doch nicht klappen sollte, dann besteht immer noch die Chance, sich Unterstützung zu suchen. Eines ist sicher: Männer warten nicht, wenn es darum geht, sich in den Mittelpunkt zu stellen. Sie tun es einfach. Frauen müssen daher schnell sein, ansonsten bleibt für sie nur die fallengelassene Arbeit der Männer übrig.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

DGUV

Energiemanagement Referent/Referentin (m/w/d)

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

dhpg

Consultant (m/w/d) Valuation & Transaction Support

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren auf einen Blick:

  • Nicht viel tun bringt viel Anerkennung, sondern das Richtige zu tun
  • Übernimm verantwortungsvolle Aufgaben
  • Arbeite an deiner Persönlichkeit durch Bücher, Seminare oder Coachings
  • Stärke deine Souveränität
  • Stelle dich ins Rampenlicht
  • Baue ein starkes Netzwerk auf
  • Trainiere deine Kommunikationsfähigkeit

Eigenmarketing Code | Persönlichkeit

Erfolgsbewusste Frauen beherrschen es perfekt, sich in Szene zu setzen. Sie wissen, das Eigenmarketing 30 Prozent des Erfolges ausmacht. Wenn sie durch das Büro schreiten, geht keiner davon aus, dass sie jede beliebige Arbeit machen würde. Sie strahlen sofort aus, dass sie nur eines verdient haben und das ist das Beste. Das soll natürlich nicht überheblich wirken. Aber es wäre ein Fehler, sich selbst so klein zu machen, dass man unter dem Teppich Fallschirm springen kann. Nur wer seinen eigenen Wert kennt, wird nicht zur „Kaffeebringerin“ degradiert. Also: Bauch rein, Brust raus. Eine gute Körperspannung, eine gerade Haltung und ein fester Stand sind wichtig. Vor allem muss der Kopf gerade sein. Eine schräge Kopfhaltung, ein bisschen Augenzwinkern funktionierte vielleicht bei Papa als Kind, hat aber im Business nichts zu suchen. Intensiver Blickkontakt mit Kollegen, Chefs oder Vorgesetzen ist wichtig.

Für ein perfektes Eigenmarketing:

  • In Besprechungen und Präsentationen überzeugend auftreten und Ideen und Projekte zielgerichtet umsetzen
  • Körpersprache und Rhetorik bewusst einsetzen, um Argumenten noch mehr Gewicht zu geben.
  • Fachkompetenz sachlich und kraftvoll auf den Punkt zu bringen.
  • In schwierigen Situationen Ruhe und Professionalität zu bewahren.
  • Auf fordernde Gesprächspartner gelassen und souverän zu reagieren.
  • Gesprächsblockaden erfolgreich zu überwinden.
  • Small Talk als Sympathieträger und Grundlage für Vertrauen zu schaffen.
  • Das eigene Image betonen und charismatisch zum Einsatz bringen.
  • Aus Ressourcen Kompetenzen werden lassen.
  • Das „Nein-Sagen“ üben.

Eigenmarketing Code | Netzwerk

Ein gutes Netzwerk macht 60 Prozent des Erfolges aus. Die Tierwelt geht hier mit gutem Beispiel voran: Viele Tiere jagen im Rudel. Löwen würden nie einen Büffel alleine jagen und erlegen, denn ein einzelner Löwe wäre sofort tot. Aber warum meinen viele Frauen, sie müssten alleine loslaufen? Das ist kurzfristiges Denken, denn nur mit einem starken Netzwerk kommt man an die Spitze. Um ein großes Netzwerk aufzubauen, helfen Fragen wie: „Wer kann mir dabei helfen, mein Ziel zu erreichen?“ oder „Wer kennt eine Person, die mir weiterhelfen kann?“ Die  Kontaktaufnahme sollte dann nicht nur mit Menschen erfolgen, die beruflich auf gleicher Ebene stehen. Netzwerken heißt auch, sich mit denjenigen zu verbinden, die bereits das erreicht haben, was man selbst gerne in der Zukunft erreichen möchte. Denn die Personen kennen bereits jetzt den Weg zum Ziel und können helfen, ihn noch schneller zu finden. 

Ähnliche Artikel

.
Life @ Work

Warum Ausdauer so wichtig wie Talent ist

Die Tugend Geduld. Klingt verstaubt und altmodisch. Doch sie ist der Schlüssel zum Erfolg, sagt Wirtschaftsforscher Matthias Sutter. Wir fragen: Warum...

.
Life @ Work

Cholerische Chefs und nervige Kollegen: So bleibst du gelassen

Der Boss brüllt ständig herum und die Büro-Nachbarin hört einfach nicht auf zu reden? Kommunikationstrainer Jürgen Rixgens glaubt: Du kannst bei jeder...

.
Life @ Work

Kündigungsschutz

Der Kündigungsschutz umfasst rechtliche Regelungen, die die Kündigung eines Arbeitsvertrages erschweren oder ausschließen und somit den Arbeitnehmer s...