#new@tk – Mein Start bei TKMC

Lydia Sandhowe ist im Dezember 2019 bei thyssenkrupp Management Consulting in Essen als Consultant eingestiegen. Warum es sie aus dem Retail-Sektor in die interne Beratung verschlagen hat und wie ihr erstes Projekt war, erfahrt ihr hier.

Anzeige

.
Arbeitgeber

Berufseinstieg bei der Generali: Interview mit Ruth

.
Berufseinstieg

Übersetzer werden: Chancen und Risiken

Die hohe Dynamik des Beratungsumfeldes, eine steile Lernkurve und der Einblick in verschiedene Industrien begeisterten mich. Gleichzeitig wusste ich aus meiner bisherigen beruflichen Laufbahn die direkte Anbindung an ein Unternehmen zu schätzen. Doch wie Beratung und Konzernleben miteinander verbinden? – TKMC bietet mir genau diese Möglichkeit.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Generali Deutschland AG

Studentische Aushilfe (m/w/d) Cash Services

Allianz

Mathematiker, Physiker, Informatiker (m/w/d)

Deutsche Bundesbank

Praktikum zur Mitarbeit bei der makroprudenziellen Regulierung im Nichtbankensystem sowie zu Fintech

From Retail to Industry

So klar war mein Weg in die interne Unternehmensberatung eines Unternehmens wie thyssenkrupp hingegen nicht immer. Zu Beginn meiner beruflichen Karriere arbeitete ich in operativer Funktion im Retail-Sektor und sammelte Erfahrung in den Bereichen Verkauf und Einkauf. Mein Wunsch, zukünftig strategischer und projektorientierter zu arbeiten, bewegte mich zu einem Masterstudium und später zu meinem Einstieg bei TKMC. Die kollegiale Arbeitsatmosphäre und der Teamzusammenhalt, die ich seit Tag 1 erleben darf, waren bereits während des Recruiting-Prozesses spürbar. Neben einem tollen und jungen Team überzeugte mich vor allem die Möglichkeit, die Vielfalt des diversifizierten Industriekonzerns aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen und die Neuausrichtung dessen mitgestalten zu dürfen.

newtk – Ein Projekt in herausfordernden und zukunftsweisenden Zeiten

Gleich zu Beginn durfte ich Teil eines der wichtigsten Projekte im Rahmen der strategischen Neuausrichtung von thyssenkrupp sein – die Gestaltung einer effizienteren Organisation mit dem Ziel, komplexe Hierarchiestufen aufzulösen und den Konzern für die Zukunft schlanker und flexibler aufzustellen. Als Teil des Regionen-Workstreams durfte ich die Neuorganisation der Regionen bis hin zum Go-Live mitgestalten. Wie es bei TKMC üblich ist, konnte ich direkt zu Beginn sehr selbstständig arbeiten und Verantwortung für einzelne Teilaufgaben übernehmen. Das Projekt bot mir die ideale Möglichkeit, in kurzer Zeit die Strukturen des Konzerns kennenzulernen. Als jemand, der bislang keine Berührungspunkte mit dem Unternehmen thyssenkrupp hatte, war dies von immensem Vorteil und ein beeindruckender Start in die Arbeit eines Beraters der TKMC.

Persönliche Entwicklung und starkes Miteinander als Erfolgselement der TKMC.

Trotz einer Zeit intensiver und herausfordernder Projekte im Rahmen der Neuorganisation von thyssenkrupp wird auf die persönliche Entwicklung eines jeden einzelnen und auf gemeinsame Aktivitäten nicht verzichtet. Von Beginn an erfuhr ich, wie durch regelmäßiges Feedback innerhalb des Projektteams, einem internen Career Development System und zusätzlichen Trainings die kurz- und langfristige Entwicklung bestmöglich gefördert wird. Das jährliche Offsite, themenspezifische Breakfast-Sessions und regelmäßige Alumni-Stammtische, um nur ein paar Events zu nennen, sorgen dafür, dass neben der individuellen Entwicklung das Miteinander im TKMC-Team gestärkt wird. Beide Komponenten führten dazu, dass ich mich schnell einleben und wohlfühlen konnte.

weitere Informationen zu TKMC

Ähnliche Artikel

.
Arbeitgeber

Industrie/Engineering

Die Top 10 beliebtesten Unternehmen aus dem Bereich Industrie/Engineering

.
Arbeitgeber

Handel/Consumer

Die Top 10 beliebtesten Unternehmen aus dem Bereich Handel/Consumer.

.
Arbeitgeber

So läuft der Berufseinstieg bei Cargill

Was erwartet dich als Berufseinsteiger oder als Praktikant bei Cargill? Hier gibt es exklusive Erfahrungsberichte!